google-site-verification: google591d4214c51a7bc4.html
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Unterrichtsgrundsätze (Auszug) Wesertraining
⇗ In unseren Kursen werden Kinder unterrichtet, die unter 4-5 Jahren sind und mit sehr viel Zuwendung und Anleitung in die Lage versetzt werden, dem Unterricht zu folgen.
⇗ Bei uns geht ein Schwimmkurs effektive und effiziente 45 Minuten, ohne Spiel am Ende.
⇗ Wir integrieren Kinder, die darüber hinaus schwer bis sehr schwer zu unterrichten sind, mit sehr viel
Aufwand.
⇗ Unserer Organisation und Leistung ist zuzurechnen, dass wir nicht wie überall wo anders Wartezeiten haben, die teils 6-18 Monate betragen.
⇗ Wir unterrichten nicht zuerst den Kraul-Beinschlag zum Brustarmzug, was laut Günter und Jan, jeder vernünftigen Schwimmerlernung widerspricht; um dann mit Schwierigkeiten und langwierigem Unterricht den "normalen Schwimmstil" zu vermitteln. Also sparen den Kindern Zeit und den Eltern Zeit sowie Geld.
⇗ Wir schalten keine Wassergewöhnung von 10-20 Einheiten vor, wo Eltern Zeit und Geld investieren. ⇗ Wir unterrichten JEDES Kind von der ersten Minute der ersten Einheit an zeit- und kostensparend mit
dem Ziel, supergut BRUSTSCHWIMMEN zu können.
⇗ Wir beschäftigen die Kinder in jeder Stunde von Beginn an zu fast 100% mit Schwimmthemen. Entweder schwimmen oder tauchen sie oder lernen trocken die nächste Übung oder sind auf dem Wege dorthin.
So sitzen Kinder nicht wartend im Wasser auf einer Treppe und machen Blödsinn und das, obwohl mehrere Schwimmlehrer in der Halle sind.
⇗ Wir nehmen den Kindern übergangslos und sehr zeitnah leistungsentsprechend die Abzeichen aktiv ab, wobei anderrenorts oft separate Kurse oft zu anderer Zeit (Anderer Tag, anderer Ort, anderer Trainer) gebucht werden und teilweise wiederholt werden müssen.
⇗ Solange die Eltern sich zurückhalten, dürfen und sollen sie in der Schwimmhalle sein.Andernorts haben die Eltern oftüber Monate hinweg keinen Einblick, wie der Leistungsstand Ihrer Kinder ist, da die
Eltern "draußen" sind.
⇗ Wir berücksichtigen, dass es Kinder gibt, die unterschiedlich lernen!
Jedes Kind hat einen anderen Namen und andere Voraussetzungen.
(Lerntempo, Lernintensität, momentane Lebenssituation, versteckte-verschwiegene-unentdeckte Krankheit, Problemkind)
“Schnelles Kind erhält rasche Stoffvermittlung, Langsames in kleineren Portionen”

Schwimmen auf Mallorca

Radfahren ~ Laufen ~ Ernährung ~

WELLBEING ist Lebensfreude.

Unsere einzige Aufgabe ist, gesund und glücklich zu sein.

Als Aquapädagoge sind mir die Anliegen sehr gut bekannt.

Ich habe die Fähigkeit, die Freude am und imWasser erfahren zu lassen. 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?