Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wer ist für den Aufbaukurs geeignet?

 
 

Kannst du schon ohne Pool-Noodle einige Schwimm-Züge mit dem Kopf über Wasser bleiben? 

 

Schwimmziel:

- Wasservertrautheit vertiefen und Wassergewöhnung verbessern
- den Auftrieb liegend (Rücken?) im Wasser erfahren
- den Antrieb durch verschiedene Bewegungen im Wasser erzeugen
- weit durchs Wasser gleiten
- unter Wasser von Treppe oder Wand abstoßen und durch das Wasser gleiten
- Gleiten mit ruhigen Schwimmzügen
- längere Strecken ruhig schwimmen 



Schwimmziel:





~ Aufbau





W Brust- Schwimmtechnik Erreichen des Seepferdchens 





Brust-Schwimmtechnik mit Noodle 
eine Strecke (Bahn) schwimmen

Was:

Schwimmen im Tieferen 

Wie:

Brustbeinschlagübungen (saubere Technik) mit Brett 



Was:



Mit Noodle auf dem Rücken ~ 
Rückenbeinschlag (wie Bauchlage)



Wie:



Rückenbeinschlag im Sitzen an der Stufe oder im Sitzen am BeckenrandRückenbeinschlag mit Noodle im Flachen 
Rückenbeinschlag ohne Noodle (Hilfestellung)
Starkes Überstrecken des Kopfes zur Stabilisierung der Schwimmlage



Was:

Tauchen nach Gegenständen in verschiedenen Tiefen 



Wie:



Tiefe allmählich vergrößernTauchen jeweils mit Kopf /Beinen zuerst
Spielformen 



Was:



Springen mit anschließendem weiter schwimmen ohne anzuhalten bis zum Ziel

Wie:

Sprungformen:Fußwärts
Hocke (Bombe)



Was:

Atemtechnik: Kombinationsübungen ~ 
Wiederholt ins Wasser ausatmen nach dem einatmen

Wie:

Üben der Atemtechnik im Sitzen an der Stufe
im Hängen am Beckenrand

Was:

Tauchen mit Armzug und Beinschlag

Wie:

Unter der Noodle durchtauchenDurch einen Reifen tauchen
Durch die Beine tauchen
Schwimmen nach dem Sprung 
ohne zwischendurch anzufassen



Was:



Schwimmen (2 – 3 Züge)

Wie:

Steigern von einem Zug auf mehrere ZügeSchwimmen nach Gleitphase 

KINDERSCHWIMMEN, SCHWIMMEN, TECHNIKTRAINING KRAULSCHWIMMEN, SCHWIMMSCHULE, SCHWIMMUNTERRICHT, SCHWIMMKURS

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?